Designer Bademode

Designer Bademode für eine gute Figur
Der Ausspruch „eine gute Figur machen“ hat nicht unbedingt etwas mit den perfekten Körpermaßen zu tun, sondern zielt eher auf ein sympathisches Äußeres ab. Dabei dürfen es auch mal ein paar Pfunde abseits der Norm sein, die Frau auf den Hüften mit sich trägt. Fühlen Sie sich wohl in Ihrer Haut ist wohl der wichtigere Leitsatz bei der Bademode und die zweite Haut beim Schwimmen, die Bademode, sollte diesen Zweck eben mindestens erfüllen. Wie eine zweite Haut passt die Designer Bademode zu fast jeder Figur, auch wenn sie mal nicht perfekt ist. Dabei erfüllt sie nicht nur stilistische Normen, um sprichwörtlich die gute Figur zu machen, sondern auch den wichtigen Zweck, auf der Haut zu bleiben.

Planschen, Schwimmen oder etwas Schnorcheln sind die typischen Spaßfaktoren im Wasser, denen unbekümmert nachgegangen werden kann, wenn man sich sicher ist, alles an seinem Platz zu haben. Die Figur hat beim Schwimmen auch noch eine besondere Bedeutung, und zwar im Hinblick auf die richtige Schwimmtechnik. Eine gute Figur machen bedeutet hier nämlich auch, durch die optimale Schwimmtechnik den größten Widerstand des Wasser hervorzurufen und sich elegant und effektiv im Wasser zu bewegen. Zudem bedeutet die Figur im Schwimmsport, vorgegebene Körperhaltungen im Wasser zu erreichen, beispielsweise die Füße über der Wasseroberfläche sehen zu lassen, während man kopfüber unter Wasser sozusagen ist und da mit den Armen richtig paddelt. Zwar sind solche Wettbewerbe sehr selten öffentlich bekannt zu sehen, beispielsweise im Fernsehen, aber es gibt sie. Bekannt sind sie unter dem Namen „Wasserballett“ und erst die Draufsicht oder die Sicht unter Wasser auf das Geschehen gibt richtig Aufklärung, was dort passiert.

Sie sehen also, dass eine gute Figur beim Schwimmen nur begrenzt auf die eigene Figur zu sehen ist und es noch viele andere Bedeutungen dieses Satzes gibt. Die Bademode ist wichtig, die genügend Sicherheit für die verschiedenen Aktivitäten im Wasser gibt und einen auch noch gut aussehen lässt, ob mit oder ohne Pfunde auf den Hüften.